AWO Regionalverband Radeberger Land e. V.
 
27.11.2017 - 09:58 Uhr

Großes Nikolausfest am 9.Dezember 2017 in Wachau


 
27.11.2017 - 09:47 Uhr

Laternenfest bei den "Glückspilzen" in Radeburg

„Sieh` die Lichter hier im Dunkeln…“ schallte es am Freitag, den 10.11.17 über den Meißner Berg als die Kinder und Eltern des AWO-Kinderhaus „Glückspilze“ im Kanon singend ihren Lampionumzug feierten. Auch die Omas, Opas, Geschwister und Freunde sowie Frau Ritter, unsere Bürgermeisterin, stimmten freudig mit ein.

Die liebevoll gebastelten Laternen leuchteten fröhlich in den Abendhimmel, während wir unsere Laternenlieder sangen und der Musik der Mädchen um Frau Maitschke von der Musikschule Fröhlich lauschten. So eingestimmt ging es alsdann mit funkelnden Laternen durch das nahe Wohngebiet. Unser langer Zug wurde wieder dankenswerterweise von den Kameraden der FFW Radeburg sowie den Ortspolizisten abgesichert und das Blaulicht der Feuerwehr zeigte uns den Weg zurück zum Kinderhaus.

Dort wartete schon der Elternrat mit leckerem Kinderpunsch, Glühwein und Würstchen auf uns, damit sich alle stärken und bei nettem Zusammensein den Tag ausklingen lassen konnten.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle allen Helfern sowie Herrn Bischoff vom Rollenden Gastmahl, der Fleischerei Heiko Klotsche und der Bäckerei Reif sagen und freuen uns schon auf das nächste Mal.


 
27.11.2017 - 09:31 Uhr

Gespensterfest im Hort Wachau

Unser Gespensterfest am 03.11.2017
Kettenrasseln, schauriges Wispern und Geheul zogen an diesem Abend die Untoten Hexen und Vampire an für ein besonderes Fest. Alle Versammeln sich um das Feuer und werden vom „Axtmörder Finkus“ begrüßt. Die Feier kann beginnen. Bei Spielstationen wie „Hinkefuß“, „Gespensterrennen“, „Kürbiskopfrollen“ und „Geisterflug“ verging die Zeit wie im Flug.
Anschließend wurden die knurrenden Mägen mit Hot-Dogs und Augapfelbowle gefüllt. Zum Abschluss genossen wir die Nachtwanderung im Ort vorbei am Friedhof, begleitet vom Vollmond und mit der Angst im Nacken.

Wir danken all unseren Unterstützern, besonders den Mitgliedern des Elternrates des AWO-Hortes Wachau, Herrn Fink für die tolle Darstellung des „Axtmörders“ und der Firma TROCKENBAU Falk Müller für die gesponserten Würstchen.

Geschrieben von Mira und Julia (4. Klasse) unterstützt von Anja Päßler


 
20.11.2017 - 10:36 Uhr

Herbstferien im Hort auf der Konkordienstraße in Dresden

Die Herbstferien waren auch in diesem Jahr wieder voller erlebnisreicher Aktionen. So gab es an drei Tagen der Woche Ausflüge und Aktivitäten, für die es im Hortalltag neben der Schule kaum Zeit gibt.

Die Kinder haben Naturmaterialien gesammelt und auf dem Hof große Mandalas gestaltet, die immer noch das Außengelände zieren. Ein Ganztagsausflug zum Lilienstein hat allen großen Spaß bereitet und war ein toller Tag voller Erlebnisse und Eindrücke. getankt.

Gemeinsam mit den Vorschulkindern unserer beiden, in unmittelbarer Nähe befindlichen, Kindertagesstätten haben wir wieder einen super Sportvormittag durchgeführt.

An solchen Tagen können die Vorschulkinder unsere Einrichtung und die Erzieher kennenlernen und gemeinsam mit den „Großen“ aktiv werden.

Kreativangebote außer Haus, Klettern in der Kletterhalle, Apfeltaschen backen, faulenzen, freies Spiel und weitere Angebote zählten ebenfalls zu unserer Feriengestaltung.

Es waren wieder zwei schöne Wochen und alle haben sich gut erholt und Kraft


 
20.11.2017 - 10:19 Uhr

"Haus der kleinen Entdecker" Lomnitz - Martinsumzug

Am 10.11.2017 feierten wir unseren ersten St. Martinstag in der Kita “Haus der kleinen Entdecker “ Lomnitz. Zur Stärkung servierte der Elternrat eine leckere Kartoffelsuppe mit Wienern und der Heilige St. Martin teilte sein Brot mit uns.

Im Anschluss führte dieser in Kooperation mit der Lomnitzer Feuerwehr den Lampionumzug an. Es war ein sehr schöner Abend, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.


 
16.11.2017 - 13:35 Uhr

Kita "Glückspilze" Radeburg

Der Herbst steht auf der Leiter…
…und malt die Blätter an. Die Kinder der grünen Gruppe erkundeten in den vergangenen Tagen und Wochen den „Herbst“ mit all seinen Eigen- und Besonderheiten. Insbesondere das bunte Laub der Bäume hatte bei den Kindern das Interesse geweckt: Welche Farben haben die Blätter nun und warum werden diese eigentlich bunt? Wie klingt es, durchs viele Laub zu laufen? Bei viel Bewegung an der frischen Luft fanden wir gemeinsam Antworten. So ging es am Freitag, den 27.10.17 für die Kinder auf eine kleine Wanderung durch den Radeburger Stadtpark bis hin zum kürzlich neu eröffneten dm-Markt. Dort hatte uns die Filialleiterin Frau Wagner mit Ihrem Team zu einem leckeren Herbstfrühstück eingeladen. Vielen Dank dafür! Bei Müsli, getrockneten Früchten sowie Kräuter- oder Früchtetee stärkten wir uns genüsslich, bevor es wieder vorbei an kleinen und großen Pfützen und schönen Laubhaufen schließlich zurück zum Kinderhaus ging.


 
16.11.2017 - 12:35 Uhr

Hort Langebrück - Theaterwochen

Dieses Jahr hat der AWO Hort Langebrück in der zweiten Herbstferienwoche das erste Mal am Theaterfestival der Stadtteilrunde Nord teilgenommen. In der Vorbereitung auf das Festival fand von Montag bis Donnerstag ein Theaterworkshop im Hort statt. 9 Kinder hatten sich dafür angemeldet und waren mit viel Freude dabei. So arbeiteten die Kinder mit ihren Erzieherinnen zum Thema „Das verschwundene Märchenbuch“ ein Stück aus. Zusammen mit den Kindern wurde täglich am Stück gearbeitet.

Jedes Kind entschied sich für eine Figur, die es gerne spielen wollte. Einige Kinder spielten mehrere Figuren, da das Stück in unserer Phantasie immer umfangreicher und komplexer wurde. Mit viel Freude überlegten wir uns die Texte für die Figuren. Mit der Unterstützung der Erzieher wussten die Kinder schon bald, was die Figuren sagten und taten. Neben den Proben bastelten wir die Kulissen.
Am Freitag präsentierten unsere Theaterkinder und die Jugendlichen des Parkhauses Klotzsche ihre Stücke während der Generalprobe im Bürgerhaus unseren anderen Ferienhortkindern.

Das große Theaterfestival fand dann am Samstagnachmittag im Bürgerhaus statt. Alle Eltern, Verwandte und Interessierte waren herzlich eingeladen und besuchten zahlreich das Festival. Die Horte der 50. Grundschule und der 82. Grundschule zeigten zuerst ihre Theaterstücke. Nach der Pause waren wir mit unseren Kindern dran. Alles lief prima und die Kinder hatten sichtlich Spaß sich auf „großer Bühne“ zu verwirklichen. Zum Abschluss zeigten die Jugendlichen des Parkhauses Klotzsche ihr Stück.

Erstaunlich fanden wir die vier total unterschiedlichen Interpretationen des vorgegebenen Themas und waren von der Vielfalt der Umsetzung überrascht.
Das Festival war ein großer Erfolg und die vielen sehr positiven Rückmeldungen der glücklichen Kinder und Eltern bestärken uns darin, nächstes Jahr wieder mit teilzunehmen.
Es hat uns richtig viel Spaß gemacht und einige unserer Theaterkinder haben sich schon für nächstes Jahr wieder angemeldet. 


 
16.11.2017 - 12:24 Uhr

Hort Laußnitz - Besuch im Verkehrsmuseum Dresden

In den Herbstferien waren wir mit einer Gruppe von etwa 20 Kindern im Verkehrsmuseum in Dresden und haben uns die Geschichte der Fahrzeuge angeschaut.
Wir waren in 5 verschiedenen Bereichen unterwegs: Fahrrad – Auto – Wasserfahrt – Eisenbahn – Luftfahrt.
Sehr interessant fanden die Kinder die Modeleisenbahn. Erstaunt waren sie auch vom Flugsimulator und den dort vorhandenen Experimenten mit Luft.

Es war ein sehr schöner Tag.


 
16.11.2017 - 11:46 Uhr

Oma-Opa-Tag in der Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Mit Oma und Opa eine Reise ins Land der Märchen!

Unter dem Motto „Eine Reise ins Märchenland“ führten die Kinder die Großeltern in diesem Jahr zu Hänsel und Gretel, Dornröschen, Anna und Elsa ins Winterland, Schneewittchen, Aschenputtel und Rotkäppchen. Die Kinder des ABC – Vorschulclubs inszenierten eine musikalische Reise zu „Peter und der Wolf“. Mit liebevoll gestalteten Kulissen und tollen Kostümen wurde das Programm ein großer Erfolg.
Liebe Eltern und Großeltern, ich möchte mich im Namen der Kinder und Erzieher für das sehr große Engagement anlässlich des Oma – Opa – Tages bedanken.
Dieses Fest kann nur durch Ihre Hilfe und Unterstützung gelingen.
Danke an die Sportlehrer, die an diesem Tag auf einen Teil der Sporthalle verzichten,
Danke für das Einräumen der Sporthalle liebe Mitarbeiter des Bauhofs,
Danke für die Umsicht und den Weitblick und die vielen, vielen Handgriffe Herr Drummer,
Danke für den Verkauf am Bratwurst- und Getränkestand liebe Eltern,
Danke für die Zubereitung des Knüppelkuchens liebe Eltern und Großeltern,
Danke für die Betreuung der Feuerschalen Herr Kirschner und Moritz,
Danke für das Ausräumen der Sporthalle liebe Eltern, Großeltern und Erzieher!

Sind wir alle gespannt, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen wird.

Herzlich Ihre B. Mey


 
08.11.2017 - 08:59 Uhr

Laternenfest in unserer Kita Alex Wedding